Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Logo Art-D Grids Bildinformationen anzeigen
Microgrids in Südafrika (Foto: Wits-University Shivan Parusnath) Bildinformationen anzeigen

Logo Art-D Grids

Microgrids in Südafrika (Foto: Wits-University Shivan Parusnath)

Vorhabenziel

Eine Drohnenaufnahme von Microgrids in der Nacht in Südafrika (Foto: Wits-University Shivan Parusnath)

Ziel des Vorhabens ist es, zusammen mit den afrikanischen und den deutschen Partnern neue Wege für die Elektrifizierung von abgelegenen Regionen in Ostafrika durch Microgrids und deren Koppelung zu entwickeln, die zum einen dem Bedürfnis ländlicher Gemeinschaften nach einer robusten und weitgehend unterbrechungsfreien Energieversorgung, zum anderen dem politisch motivierten Bedürfnis nach einer zentral gut verwaltbaren Stromversorgung im  Rahmen eines nationalen Stromnetzes entgegenkommen. Langjährige Erfahrungen haben gezeigt, dass für ein solches Vorhaben ein interdisziplinäres Vorgehen sinnvoll ist, da der nachhaltige Betrieb von Infrastruktursystemen nicht nur von einer soliden Technologie abhängt, sondern vor allem auch soziale und ökonomische Sachverhalte den nachhaltigen Betrieb beeinflussen. Das geplante Projekt zielt darauf ab, einen Ansatz zu entwickeln, der interdisziplinär viele relevante Aspekte adressiert und ganzheitliche Lösungen aufzeigt. Insbesondere relevant ist der Know-How-Transfer in die lokalen Märkte und Bildungsinstitutionen. Hierfür werden über die Projektlaufzeit interdisziplinäre Graduiertentrainings angeboten, die zum einen Grundlagen vermitteln, zum anderen aber auch die aktuellen Forschungsergebnisse kommunizieren. Außerdem werden Bildungskonzepte entwickelt und evaluiert, die offen für die Partner wie auch für interessierte Stakeholder, aber auch für die Nutzer sind.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. habil. Stefan Krauter

Elektrische Energietechnik (EET)

Nachhaltige Energiekonzepte für die Energiewende.

Stefan Krauter
Telefon:
+49 5251 60-2301
Fax:
+49 5251 60-3235
Büro:
N1.110

Sprechzeiten:

Fällt bis auf Weiteres aus.
Dringende Anfragen bitte per Email.

Die Universität der Informationsgesellschaft